balance-durch-duft

Balance durch Duft

Wenn man einen Ort betritt, bestimmt der Geruch den ersten Eindruck. Das weiß jeder, den der Duft von Zimt oder Vanille wohlig an das Weihnachtsfest der Kindheit erinnert oder dessen Urlaubsgefühl sich erst einstellt, wenn der salzige Geruch des Meeres die Nase erfüllt. Positive Erinnerungen besitzen oft auch einen bestimmten Duft oder werden durch ihn wieder wachgerufen. Warum können sich manche Menschen „riechen“ und andere nicht? Oftmals ist es nur ein flüchtiger, unbewusster Hauch, der über Sympathie oder Desinteresse entscheidet. Auch Angst oder Stress machen sich über die Nase des Gegenübers bemerkbar, während Siegertypen angeblich sogar unterbewusst durch ihren Eigengeruch Eindruck machen.

Wissenschaftlich konnten diese Phänomene Jahrhundertlang nicht belegt werden, erst moderne neuro-wissenschaftliche Methoden erlaubten uns einen kleinen Einblick in die Wirkung von Düften. So können sie sich erwiesenermaßen positiv auf den psychologischen und physiologischen Zustand eines Menschen auswirken oder unterschwellig beeinflussen.  Manche Düfte lassen Menschen sich selbstbewusst und attraktiv fühlen. Andere Düfte sorgen dafür, dass sich die Konzentration verbessert.  Andere wiederum helfen beim Stressabbau. Einzelne Aromen – von floralen Duftnoten bis hin zur Pampelmuse – lassen die Trägerin bei männlichen Betrachtern sogar schlanker oder jünger erscheinen. Dieses Wissen nutzen wir bei Wellmoment und möchten Ihnen helfen, Ihre Stimmung in Balance zu bringen.

Close Cart

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.